Die Naturerlebniswelt (Wunderwelt der Natur)

Am 1. Mai 2009 wurde die „Naturerlebniswelt“ eröffnet. Zahlreiche Vertreter der Presse und Freunde des Hauses bestaunten die neue Attraktion in Heringsdorf.
Als zoologische Einrichtung werden lebende Tiere wie tropische Fische, z.B. Piranhas oder der weiße Fischmolch Axelotl und exotische Käfer, z.B. der stärkste und schwerste Käfer der Welt Goliathus orientalis gezeigt. 500 Millionen Jahre Naturgeschichte können die Besucher der „Naturerlebniswelt“ in Etappen erleben. Ein sensationelles Ausstellungsstück ist in diesem Zusammenhang ein ca. 120 Mio. Jahre altes versteinertes Dinosauriernest mit 8 sehr gut erhaltenen Eiern. In Kooperation mit dem Dinosaurierpark Münchehagen (Niedersachsen) und dem „Dinoland Rügen“ zog am Donnerstag, dem 7. Mai 2009 eine 600 Kilogramm schwere originalgetreue Nachbildung eines „Torosaurus“ in den Themenpark der „Naturerlebniswelt“ ein. Eine Reise von 10 Stunden auf dem Autoanhänger sorgte bei vielen Autofahrern auf der A 20 für Aufsehen.
Neben Fossilien stellt sich in der „Naturerlebniswelt“ auch die zauberhafte Welt der Mineralien, ebenfalls bis zu 500 Mio. Jahre alt, in beeindruckender Weise dar. Aus etwa 5000 Amethyststeinen wurde eine für Besucher zugängliche, geheimnisvolle Höhle gestaltet. Eine weitere „Schönheit“ ist eine Riesendruse, eine ehemalige Luftblase im Gestein, die durch Wassereinsickerung in Millionen Jahren zu Amethysten kristallisierte. Ihr Gewicht beträgt 5 Tonnen.



Die Naturerlebniswelt mit Themenpark

Wandeln Sie durch unsere geheimnisvolle
Höhle aus Amethysten.

Der Axolotl ist ein mexikanischer Molch der
durch einen Gendefekt immer Larve bleibt.


Die Discusbuntbarsche fühlen sich in Gemein-
schaft wohl.

Der Krebs besticht durch seine blaue Farbe
und kann bis 20 cm groß werden.


Der Goliathkäfer kann bis zu 5 kg bewegen

Diese Riesengespenstschrecke ist eine der
größten Insekten und ernährt sich rein vegetarisch

"Lucy" wird sie genannt und ist das Skelett
eins 3,2 Mio Jahre alter weiblicher Frühmensch


Diese Dinosauriereier sind eine Rarität und
sind ein Highlight der Ausstellung


Hier finden Sie die Bilder, die wir von Ihnen vor der riesigen Amethyst gemacht haben

Drusenbilder

Als vorläufig letztes Ausstellungsstück kam am 7.5.09 in einem aufsehenerregenden Transport unser Torosaurus (ein 7 m langer und 3,5 m hoher Dinosaurier) in unserem Park an. Er begrüßt hier jetzt die ankommenden Gäste.

Ziehung der Gewinner unserer Rallye:
Am Eröffnungstag wurden auch die Gewinner unserer Rallye ausgelost.
Die Rallye Naturerlebniswelt fand in den letzten Monaten in der 30 km entfernten Schmetterlingsfarm Trassenheide statt. Es wurden Fragen rund um die Naturerlebniswelt in Heringsdorf gestellt und von den Teilnehmern zu 80% richtig beantwortet.
Insgesamt verlosten wir 50 Preise:

1. Preis: 1 große Edelsteindruse
2. Preis: 1 Edelstein Überraschungsbox
3. Preis: 1 Edelsteinbrunnen
4.-20. Preis 1 Buch über die Welt der Edelsteine
21.-50. Preis 1 Eintrittskarte für die Naturerlebniswelt

Wir gratulieren den Gewinnern. Hier können Sie nachsehen, ob Sie vielleicht dazugehören.

Eine Expedition in die Welt der Natur lohnt sich als Ausflug für die ganze Familie.

Die Naturerlebniswelt, ein großes gelbes Gebäude, befindet sich in der Neuhofer Straße 75,
direkt an der B 111 im Seebad Heringsdorf,

Tel. 03 83 78 - 49 86 74

Die Betreiber der Schmetterlingsfarm Hilmar und Sabine Lehmann liebäugelten schon sehr lange mit dem Standort 3 Kaiserbäder. Letztes Jahr wurde ein älteres Gebäude in der Neuhofer Straße 75 (ehemaliges Institut Freund) mit grossem Park ausgeschrieben. Hier bot sich die Möglichkeit, ein Konzept, welches schon seit langem in den Köpfen von Familie Lehmann bestand, in die Tat um zu setzen. Die Entscheidung war innerhalb von 5 Minuten gefallen. Dies war der Startschuss für die Naturerlebniswelt Heringsdorf.

Naturattraktionen sind :

- die wohl größte in Deutschland ausgestellte Edelsteindruse mit einem Gewicht von fast 5 Tonnen
- eine begehbare Höhle komplett aus Amethysten mit vielen Drusen und sagenhafter Ausstrahlung
- traumhafte Aquarien- und Terrarienwelt (Fische, Käfer und Insekten)
- Dinosauereiernest mit Eiern, fossile Knochen und Versteinerungen
- "die älteste Frau der Welt" - Lucy, das Skelett eines Frühmenschen (Australopitecus afarensis)
- riesige Mineralienausstellung mit Reflexionskabinett
- Schnecken- und Insektenausstellung
- Kinoraum mit Bistro
- grosser Shop mit Artgalerie
- wunderschöner Themenpark mit einem originalgetreuen Dinosaurier

Unter sehr großem Aufwand sind die fast 5 Tonnen schwere Amethystendruse direkt aus Brasilien und der mannshohe Rosenquarz zur Insel Usedom gebracht worden. Mitte Februar zogen die Fische in ihr neues Zuhause. Zu dieser Zeit war auch die Amethystenhöhle komplett mit Edelsteinen ausgekleidet. Ab März krabbelte es bereits in vielen Terrarien, wo Käfer, Insekten und Spinnentiere leben. Zwischenzeitlich stellten wir die Ausstellung mit einer riesigen Mineraliensammlung, das Reflexionskabinett, Millionen Jahre alte fossile Eier und Abdrücke, Schnecken und vielen liebevollen Exponaten fertig. Anfang April werden der Themenpark mit Relief und Statuen, Wasserfall, Bistro und Kino gestaltet.

Bilder der Baustelle



Die Amethystdruse ist ausgepackt. Jetzt
muss sie noch ins Haus, aber wie?


Das war ein ganzes Stück Arbeit.
Sie muss "nur" noch auf den Sockel.

Auch dieses "Steinchen" hat es
in sich. Schlappe 1,7 Tonnen.
Aber nichts im Vergleich zur Druse
mit fast 5 Tonnen.

Hier entsteht unsere Kristallhöhle.
Erst noch ganz nackt ...

...erkennt man hier schon ein wenig, wie es
werden wird.

Langsam wächst die Höhle, allerdings doch
viel schneller, als in der Natur.

Hier stehen schon die ersten Aquarien im
Rohbau.

Die Insekten und Spinnen werden zum Teil
hier in ihren Terrarien untergebracht sein.

Ein paar Ausstellungsstücke warten geduldig
bis sie auf ihren Platz kommen.

Diese Bilder wurden Anfang März gemacht



Die große Amethystdruse ist fertig eingebaut.


Der Boden der Amethysthöhle ist fertig und
die Beleuchtung installiert.

In der Mineraliendunkelkammer leuchten
verschiedene Mineralien bei UV-Licht

Diese eindrucksvolle Bhuddamaske ist Teil
der Asienabteilung.

Eine Statue zwischen zwei mannshohen
Edelsteindrusenhälften.

Auch der Rosenquarz ist jetzt an Ort und Stelle.

Die ersten Aquarien ...

... sind schon bepflanzt.

Versteinerungen und fossile Knochen warten
auf die Besucher.